Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 450 mal aufgerufen
 Texte und Gedichte
Linoma Offline




Beiträge: 1.500

30.03.2010 14:59
RE: Lilith Poesie Antworten

Lilith Kiskil Lilla
Ich tanze mein Leben für mich,
Ich bin heil,
Ich bin vollständig.
Ich sage, was ich meine,
Und meine was ich sage.
Ich tanze die Dunkelheit und das Licht,
Das Bewusste und das Unbewusste,
Das Gesunde und das Verrückte,
Und ich spreche aus mir selbst heraus,
Authentisch,
In tiefer Überzeugung
Ohne zu beachten,
Wie ich auf andere wirke.

Alle Teile meiner Selbst
Fließen in die Ganzheit,
Alle auseinandertreibenden Teile meines Wesens
Vereinigen sich zu einemSelbst.
Ich höre was gehört werden muß.
Ich rechtfertige mich nie.
Ich spüre meine Gefühle
In ihrer ganzen Tiefe.
Ich verstecke mich niemals.
Ich lebe meine Sexualität
Zu meiner Freude
Und zur Freude anderer.
Ich verleihe ihr den Ausdruck,
Der ihr gerecht wird,
Aus dem Kern meines Wesens,
Durch die Vollkommenheit meines Tanzes.

Ich bin Frau!
Ich bin Sexualität!
Ich bin Kraft!

Ich wurde sehr gefürchtet.



[ Editiert von Administrator Linoma am 03.04.10 8:29 ]

Die Wahrheit wiegt meistens schwer.

Linoma Offline




Beiträge: 1.500

03.04.2010 08:30
#2 RE: Lilith Poesie Antworten

Just Lilith Kiskil Lilla
Thanks to heaven I am an angel
Thanks to heaven I fell down from sky

Thanks to someone special who kissed me the very first
time I am what I am
Thanks to that someone special I got my very on will

Thanks to what I am I will make you smile
Thanks to what I am I kiss your heart

I kiss all those who deserve it

Yours Lili

Die Wahrheit wiegt meistens schwer.

Linoma Offline




Beiträge: 1.500

03.04.2010 08:33
#3 RE: Lilith Poesie Antworten

Paradise lost



Lilith
by Enid Dame
kicked myself out of paradise
left a hole in the morning
no note no goodbye
was patient and hairy
he cared for the animals
worked late at night
planting vegetables
under the moon
sometimes he'd hold me
our long hair tangled
he kept me from rolling
off the planet
it was
always safe there
but safety
wasn't enough. I kept nagging
pointing out flaws
in his logic
he carried a god
around in his pocket
consulted it like
a watch or an almanac
it always proved
I was wrong
two against one
isn't fair! I cried
and stormed out of Eden
into history:
the Middle Ages
were sort of fun
they called me a witch
I kept dropping
in and out
of people's sexual fantasies
now
I work in New Jersey
take art lessons
live with a cabdriver

he says; baby
what I like about you
is your sense of humor
sometimes
I cry in the bathroom
remembering Eden
and the man and the god

http://jewishchristianlit.com/Topics/Lil.../lilithDame.htm


Die Wahrheit wiegt meistens schwer.

Linoma Offline




Beiträge: 1.500

03.04.2010 08:35
#4 RE: Lilith Poesie Antworten

Time for one more poem from Lilith's Garden?



Mother of All Living

Blessed Mother of all living
how my pulses leap with joy,
for Thy mercy all forgiving,
creeds of men cannot destroy.

From Thy sacred heart of passion
flows a love so pure and free
that my soul its form shall fashion
to the image born in Thee.

Every virtue, every glory,
shines in Thy most radiant face,
Lady of the old, old story
Holy Mari full of grace.

Hear my prayer, forsake me never,
though each life is but a span
deep am I in love forever
born as woman or as man.

Lead each sister and each brother
in the light of truth at last,
hand in hand with one another
from the darkness of the past.

Let each act of love and duty
in the service of the Queen,
help to clothe the Earth in beauty
'til once more Her breasts are green.

Goddess of the starry heaven
guardian of the land and sea,
lest the sky with fire be riven
help us, help, we pray to Thee.

Die Wahrheit wiegt meistens schwer.

Linoma Offline




Beiträge: 1.500

03.04.2010 08:37
#5 RE: Lilith Poesie Antworten

Lilith, sich erhebend
Voller Sehnsucht ist meine Hülle,
zittrig und elend.
Der Nebel des kalten Morgens -
legt sich über meine Sinne.

Ein Dolch in meinem Herzen,
kalt und scharf.
Der rote Regen des Schmerzes -
entrinnt meine trüben, grünen Augen.

Liebe erfüllt mein tiefstes Inneres,
überwältigend und warm.
Das grelle Feuer des Phönix -
entflammt erneut meine leidenschaftliche Seele.

Ein Sturm mich kräftig aufwühlt,
mächtig und tobend.
Das Chaos des dunklen Baals -
überflutet mich mit vergessenen Gefühlen.

Harmonie hält wieder sanfte Einkehr,
wohlig und vertraut.
Die Dämonen in Flucht geschlagen -
ruht Samael an meiner Seite.

© 2004 Christin Dreve



[ Editiert von Administrator Linoma am 18.04.10 12:01 ]

Die Wahrheit wiegt meistens schwer.

Linoma Offline




Beiträge: 1.500

03.04.2010 08:38
#6 RE: Lilith Poesie Antworten

Lilienweiße Lilith
Die Kammer befand sich im Aufruhr-
Alle Stimmen brüllten durcheinander.
Aber nahe an meiner Seite hörte ich gerade noch so eine Stimme,
die sprach: „ Bitte hilf mir durch die Menge.“
Ich sagte, dass wenn ich ihr hülfe, da durch zu kommen sie mir ebenfalls helfen könne,
aber dann merkte ich, dass sie absolut blind war.
Dennoch strahlten ihr bleiches Gesicht und ihre bleiche Haut
wie das Mondlicht.

Lilywhite Lilith,
sie wird dich durch den Tunnel der Nacht bringen.

Lilywhite Lilith,
sie wird dich sicher führen.
Als ich sie durch die Menge führte,
wurde das ängstliche Geschnatter lauter.
Sie sagte: „ Lass mich fühlen, woher der Luftzug kommt
Und ich werde Dir zeigen, wohin es geht.“
So folgte ich ihr in eine große, runde Höhle und sie sagte:
„ Sie werden zu Dir kommen, fürchte Dich nicht.“
Dann bedeutete sie mir, auf einem kalten Steintrohn Platz zu nehmen,
der aus Jade gemeißelt war.

Lilywhite Lilith,
sie wird dich durch den Tunnel der Nacht bringen.

Lilywhite Lilith,
sie wird dich sicher führen.
Sie verließ mich in meiner Dunkelheit
Und ich muss nun mit meiner Angst fertig werden.
Und die Dunkelheit schließt sich in mir ein.
Ich höre ein Surren, das näher kommt.
Ich kann die Biegung eines Tunnels erkennen,
die von etwas näher kommenden erhellt wird.
Zwei goldene Kugeln strömen in den Raum
Und eine Flamme weißen Lichts erfüllt die Luft.

Lilywhite Lilith
(Übersetzung von Ute K./ lilliwhite)

Die Wahrheit wiegt meistens schwer.

Linoma Offline




Beiträge: 1.500

03.04.2010 08:41
#7 RE: Lilith Poesie Antworten

Uralt

Am Kreuzesweg stand sie,
die Augen voll Traurigkeit,
an ihren Händen getrocknetes Blut

-uralt-

Sie erhob ihren Blick,
das Kreuz war leer, die Trennung vollzogen,
das Licht verfinstert, und sie

-uralt-

Sie hatte alles bewahrt, alles erinnert,
das Leid und die Trennung, die Liebe, die Sehnsucht,
für alle Zeiten, denn sie war

-uralt-

Breitete aus ihre Schwingen, stieg hoch in die Lüfte,
rief ihren Lockruf weit übers Land,
sie würden sich finden, die die man trennte, denn sie waren

-uralt-

Lilith war gekommen, weil sie die Trennung spürte,
weil sie ihr Rufen hörte, war gekommen sie zu finden,
ihre Rufe würden sich mit den ihren vermischen, denn sie waren

-uralt-

Lilith stand dort mit breitem Schwert,
das Schwert, um die Schatten zu zerteilen,
sie würde es machtvoll führen, denn sie war

-uralt-

Das Kreuz würde brennen, die Schleier fallen,
die Fesseln gelöst sein, die Trennung überwunden,
Lilith würde es können, denn sie war

-uralt-

Liliths Liebe ist unvergessen,
die Liebe zu ihnen ist übermächtig, unbesiegbar
ihre ewige Liebe ist Lliliths stärkstes Schwert, denn Lilith ist

-uralt-

Die Uralten konnten alles erinnern,
die Uralten konnte man niemals besiegen,
die Uralten würden sich erneuern, erneut verbinden,
denn sie waren und sind

-uralt-

gez. Lilith Kiskil Lilla

Die Wahrheit wiegt meistens schwer.

Linoma Offline




Beiträge: 1.500

03.04.2010 08:57
#8 RE: Lilith Poesie Antworten

AUS URALTEN ZEITEN ZUM JETZT

SIE KAM AUS DEM SCHATTEN DER TRAUMWELT
EIN SCHWARZER ENGEL VON DER DUNKLEN SEITE DER LIEBE
DURCH DEN SEE DER TRÄNEN
HUNDERTTAUSEND JAHRE
BEGLEITE SIE UND TANZE MIT IHR IM MONDLICHT
DU BIST IN DIESER WELT SOWIESO VERLOREN
LEG DEINE HAND
IN IHRE HAND
NUN KOMM UND FLIEGE MIT DEN ENGELN
NUN ERSTEHE AUF WIE DER PHÖNIX
DU BIST DIE LIEBE,DIE FÜR IMMER LEBT
IM HERZEN,DAS NIEMALS STIRBT
UNSTERBLICH
DAS HERZ DER LILITH
KOMM UND ERTRINKE IM SEE IHRER LEIDENSCHAF
DANN KANNST DU WIEDERGEBOREN WERDEN
HÖRE DIE SIRENEN SINGEN
HÖRE DIE TOTENGLOCKE LÄUTEN
SIE IST DIE HEXE;DIE SIRENE;UND DER VAMPIR
SIE KAM VON DEN FERNEN STERNEN
UM DEIN HERZ ZU NEHMEN
UM DEIN HERZ ZU BRECHEN
NUN KOMM UND FLIEGE MIT DEN ENGELN
NUN ERSTEHE AUF WIE DER PHÖNIX
DU BIST DIE LIEBE,DIE EWIG LEBT
IM UNSTERBLICHEN HERZEN
UNSTERBLICH
HERZ VON LILITH
KOMM UND KÜSSE
KÜSSE DIE LIPPEN DER LILITH
KOMM UND KÜSSE
UND DU WIRST NICHT MEHR
DAS FEUER DES VERLANGENS FÜHLEN
NUN KOMM UND FLIEGE MIT DEN ENGELN
NUN ERSTEHE AUF WIE DER PHÖNIX
DU BIST DIE LIEBE,DIE EWIG LEBT
IM UNSTERBLICHEN HERZEN
NIEMALS STIRBT
HERZ DER LILITH
NUN KOMM UND FLIEGE MIT DEN ENGELN
ERSTEHE AUF WIE DER PHÖNIX
DU BIST DIE LIEBE,DIE EWIG LEBT
IM UNSTERBLICHEN HERZEN

UNSTERBLICH

DAS HERZ DER LILITH


HEART OF LILITH SONGTEXT




[ Editiert von Administrator Linoma am 14.04.10 17:59 ]

Die Wahrheit wiegt meistens schwer.

Linoma Offline




Beiträge: 1.500

18.04.2010 11:57
#9 RE: Lilith Poesie Antworten

Lilith poetry
Lilith: A Monologue


Written and Performed
at the United Nations by
M. Kelley Hunter, Astrologer

You wonder: who am I coming at you like your shadow?
I am black but comely, O Daughters of Earth.
Joy is my sister. Sister I to Death.

I am the first and I am the last.
I am the honored one and I am the scorned one.
I am the whore and the holy one.
I am the substance and the one who has no substance.

I sleep on the earth and I dance in the trees.
I lie in the sands and I fly on the breeze.
I walk in the sun and I drink with the bees.
I sing with the rocks and I do as I please.

You have summoned me with your desires.
There are things you need to know about Love and Creation.
What can I know about Love, you ask?
I seduce, I destroy, I have no heart?

Those are lies. Lies they tell about me now.
Lies they might tell about you later.
I live in the tree of life, with the serpent in the roots
and the thunderbird of enlightenment in its branches.

Why are you afraid of me, afraid of the tree?
What is inside of you is outside of you
And what you see outside is what is inside of you.
It is visible and it is your garment.
How beautiful are thy feet in shoes, O Daughters of the Moon!

I am wild, like the wind! Yes!
Thy navel is like a round goblet filled with wine.
Thy belly is like a heap of wheat set about with lilies.
I sleep in the desert. I live in trees. I kiss serpents. Yes!

Thy two breasts are like two young deer that are twins.
Thy neck is as a tower of ivory.
Thine eyes like the fishpools by the white harbor.
My passions are boundless, untamed. Yes!
My passions are the same as yours.
Feel your passion. Let it fill you. Let it fill you with your power.

And you, Man, Hero, still two-thirds god!
Do you remember me?
Do you remember what we once were to each other?
Do you remember the love that we shared?
I long for a mate, thirsty like water.
Come to me, I need your seed
Or I wither and die, no fruit in my branches.

I want all of you.
I draw you in to meet me
All-surrendered, all-potent, all-consuming
To the altar of fire.

Why do you resist me?
Is it because I am stronger than you
In the darkness of the night?
You say I am an illusion, like a dream.
Poor fool, I am no dream.
I offer you rapture and peace for your sterile pride.

You deny and question,
But mine eyes gleam on thee, lit with an alien light.
My lips proclaim mysteries.
My arms hold all that gods desire and fools reject.

Behold me!
Yes, I am tempting you. I am temptation.
Glory in the temptation of knowledge, O Adam,
I am your salvation.

You must give yourself to me,
Give your sins to me.
I will take you beyond sin.
I am the door to the garden.

But I will not submit to you and be put beneath you,
Like a serving maid.
He conquers me who dares to pay my price.
I ask too much, you say?
Yet I give all.

Why do you reject my love?
Watch out, you man, I warn you.
When I leave, you will fall asleep
And your rib will be taken out for your mate.
You banish me, but you will be cast out from the garden
And struggle to be reborn.

I will return to remind you of what you really want.
How you feel broken with a mate who is part of you,
Like a crutch.
And you, Woman, watch out for the Hero.

One day he may turn against you and call you whore.
But until that day,
I will bring the men from the fields
To the temple for the holy rites of love.
Until that day,
When the fertile crescent is burning
With the raging fires of war,
And the Earth is dying from the poisons of the weapons.

I go now, but you will hear my voice
In the wailing of women mourning their dead children,
In the howling winds and the hurricanes,
The earthquakes and the volcanoes!



[ Editiert von Administrator Linoma am 18.04.10 12:04 ]

Die Wahrheit wiegt meistens schwer.

Linoma Offline




Beiträge: 1.500

08.05.2010 17:10
#10 RE: Lilith Poesie Antworten

LILITH
(For a Picture)

OF Adam's first wife, Lilith, it is told
... (The witch he loved before the gift of Eve,)
... That, ere the snake's, her sweet tongue could deceive,
And her enchanted hair was the first gold.
And still she sits, young while the earth is old,
... And, subtly of herself contemplative,
... Draws men to watch the bright net she can weave,
Till heart and body and life are in its hold.

The rose and poppy are her flowers; for where
... Is he not found, O Lilith, whom shed scent
And soft-shed kisses and soft sleep shall snare?
... Lo! as that youth's eyes burned at thine, so went
... Thy spell through him, and left his straight neck bent,
And round his heart one strangling golden hair.

Die Wahrheit wiegt meistens schwer.

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen