Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 3.299 mal aufgerufen
 Göttinnen
Linoma Offline




Beiträge: 1.500

11.04.2010 14:21
RE: Div. Göttinen auf einen Blick Antworten

Kurzer Überblick über viele Göttinnen:



Abundantia ( Wohlstand)
Botschaft von Abundantia:
Abundantia ist eine römische und nordische Göttin des Wohlstand, des Erfolges und der Fülle. Es heißt, die verhilft allen, die ihre Hilfe erbitten, zu Gold und Reichtum. Sie trägt ein Füllhorn voller Goldmünzen bei sich, die hinter ihr auf den Weg fallen, wo immer sie geht. Ein Zeichen für ihren Beistand ist, das du an den erstaunlichen Orten Kleingeld findest. Aber du kannst dich darauf verlassen, dass Abundantia dir mehr als nur ein Taschengeld bringt. Sie verleiht alle möglichen Arten von Wohlstand und Fülle.

Aeracura ( Erblühen )
Botschaft von Aeracura:
Aearacura ist eine keltische und germanische Göttin, die sowohl Erdmutter als auch Feenkönigin und Hüterin des Übergangs zwischen dem Erdenleben und dem Leben nach dem Tode ist. Sie hilft uns, unsere Ziele in die richtige Perspektive zu rücken, damit wir uns nicht unnötig anstrengen. Rufe sie an, wenn du dringend Geld oder andere Dinge brauchst. Besonders gerne unterstützt sie Künstler und Erfinder.

Aine (Sprung ins Ungewisse)
Botschaft von Aine:
Aine ist eine keltische Göttin und Feenkönigin, die aus ihren Liebesaffären mit sterblichen Männern viele Feen geboren hat. In Irland wird sie verehrt, weil sie das Getreide wachsen lässt und das Vieh beschützt. Du kannst sie um Hilfe bitten, wenn du zusätzlichen Rat brauchst oder den Mut, ein Risiko einzugehen.

Aphrodite ( Innere Göttin )
Botschaft von Aphrodite:
Aphrodite ist die griechische Göttin der leidenschaftlichen Liebe. Sie wird mit dem Planeten Venus in Zusammenhang gebracht. Ihr Name bedeutet - die Schaumgeborene-, denn die Legende erzählt, das sie aus dem Meer entsprang, das aufschäumte, als die abgeschnittenen Genitalien ihres Vaters Uranos hineingeworfen wurden. Aphrodite repräsentiert die weibliche Sexualität, frei von Scham. Sie hilft Frauen sich mit ihrem Körper und ihrer Sexualität wohl zu fühlen und sie hilft beiden Geschlechtern mehr Leidenschaft zu erleben und ihre männlichen und weiblichen Energien besser auszugleichen.

Artemis ( Hüterin )
Botschaft von Artemis:
Die griechische Göttin Artemis ist die Zwillingsschwester des Sonnengottes Apollon. Als göttlicher Wildfang verbringt sie ihre Zeit am liebsten in den Wäldern bei den wilden Tieren. Seit ihrer Kindheit führt sie immer Pfeil und Bogen mit sich, doch sie verwendet sie nie, um jemanden zu verletzen. Sie dienen ihr mehr als Talisman, um ihre Gedanken und Absichten eindeutig auszurichten, und sie erreicht immer ihr Ziel. Artemis hilft auch uns, uns zu konzentrieren und zu fokussieren. Sie bietet all denen ihren Schutz, die ihre Hilfe erbitten, besonders Frauen und Kindern.

Athene ( Innere Weisheit )
Botschaft der Athene:
Athene ist eine mächtige, weise, griechische Göttin, die alle schützt und begleitet, die ihre Hilfe erbitten. Sie ist eine Tochter von Zeus und ihre Krafttiere sind die weißen Eulen und die schwarzen Tauben. Athene ist eine Kriegsgöttin, doch sie kämpft ehre mit List und Klugheit als mit Waffen. Rufe sie an, wenn du einen Streit schlichten möchtest oder Schutz brauchst. Außerdem unterstützt sie schöpferische Projekte wie Schreiben, Kunst und Handwerk.

Bast ( Unabhängigkeit )
Botschaft der Bast:
Die ägyptische Göttin Bast verwandelt sich jede Nacht in eine Katze. Mit ihrem alles durchdringenden Nachtsehvermögen schützt sie ihre Familie und alle, die um ihre Hilfe bitten. Sie zeichnet sich besonders durch die katzenartigen Züge von Weiblichkeit aus, wie zum Beispiel Anmut, Unabhängigkeit, Verspieltheit und Intuition. Bast hilft auch Katzenliebhabern beim Umgang mit ihren Lieblingen. Die Tochter des Sonnengottes Ra ist sowohl Sonnen- als auch Mondgöttin.

Birgit ( Weiche nicht! )
Botschaft der Brigit:
Brigit ist die dreifache Göttin der Kelten, das heißt sie repräsentiert die Aspekte der Frau: die Jungfrau, die liebevoll nährende Mutter und die weise Alte. Als feurige Göttin, die unermüdlich für alle sorgt, die ihren Beistand erflehen, ist sie das weibliche Gegenstück zu der Kriegerenergie des Erzengels Michael. Ihr Tempel steht in Kildare, in Irland. Am 1. Februar, dem bei den Kelten - Imbolc- genannten Frühlingsanfang, wenn die Tage wieder länger werden, wird sie weltweit gefeiert.

Cordelia ( Geh nach draußen )
Botschaft der Cordelia:
Diese keltische Feengöttin hütet die Frühlings und Sommerblumen. Sie steht mit dem alten heiligen Fest von Beltane in Verbindung, mit dem die Kelten am 1. Mai den Sommer begrüßen. Bitte Cordelia um Hilfe, wenn du eine Situation oder Beziehung aufwärmen möchtest, die trist oder unterkühlt wirkt.

Coventina ( Reinigung )
Botschaft der Coventina:
Sei ist eine keltische Göttin der Gewässer, der Bäche, Flüsse, Seen und Meere. Sie schützt sowohl die Gewässer als auch ihre Bewohner und sie überträgt dir gerne eine göttliche Umwelt-Schutz-Aufgabe, wenn du darum bittest. Es gibt ihren gewidmeten Wunschbrunnen. Münzen mit einem Wunsch in einen Brunnen zu werfen ist selbst heute noch üblich. Conventina lässt diese Wünsche in Erfüllung gehen. Da unsere Körper zum größten Teil aus Wasser bestehen, hilft sie uns auch dabei, unsere Körper zu reinigen. Sie erinnert uns daran, dass Reinigung ebenfalls Reinheit im Denken und Sprechen bedeutet, was unserem Körper und unserem Leben Kraft und Stärke verleiht.

Damara ( Kinder anleiten )
Botschaft der Damara:
Der Name dieser keltischen Fruchtbarkeitsgöttin lautet übersetzt; die Sanfte. Sie bringt Frieden und Harmonie in die Familien und Haushalte. Sie hilft Kindern, ihre kindliche Unbefangenheit und ihren Glauben zu bewahren. Damara wird dir mit Respekt und Freunden einen Weg zeigen, wie du Kindern am besten helfen kannst- sei es deinen eigenen oder denen anderer.

Dana ( Hohepriesterin )
Botschaft der Dana:
Dana ist eine der ältesten keltischen Göttinnen. Sie stammt aus den vorgälischen Zeiten Irlands, als dieTuatha De Danann ( die Kinder Danas ) in ihre die schöpferische Muttergöttin verehrten. Als die gälischen Stämme Irland eroberten, wurden die Tuatha De Danann zu dem -kleinen Volk- in denHügeln, das sie bis zum heutigen Tag geblieben sind. Dana, die auch Donau oder Danu genannt wird (nach der auch die Danau benannt ist, Anm. d. Übers.) , ist äußerst mächtig und verfügbar über starke Zauberkräfte. Sie hilft bei Manifestationen, Alchemie und göttlicher Magie. Sie kann dir Zugang zum Reich der Elementarwesen verschaffen, besonders zum -kleinen Volk-.

Diana ( Zielgerichtete Absicht )
Botschaft der Diana:
Die römische Mondgöttin trägt immer ein Silberschwert bei sich, welches ihr Vater Jupiter ihr schon als Kind geschenkt hatte. Weil ihre Mutter Diana und ihren Zwillingsbruder schmerzfrei geboren hat, gilt sie als Schutzgöttin für eine gute Geburt. Diana verbringt ihre Zeit am liebsten in freier Natur, besonders in der Nähe von Eichen und wilden Tieren. Du kannst sie um Hilfe bitten, wenn es um Tiere geht um eine gute Geburt oder um deine Verbindung zur Natur und den Elementarwesen.

Die Wahrheit wiegt meistens schwer.

Linoma Offline




Beiträge: 1.500

11.04.2010 14:22
#2 RE: Div. Göttinen auf einen Blick Antworten

Freyja ( Kühnheit )
Botschaft der Freyja:
Diese nordische Erdgöttin der Fruchtbarkeit, des Feierns und der Leidenschaftlichkeit fährt in einem von großen Katzen gezogen Wagen über die Himmel und Erde verbindende Regenbogenbrücke. Sie fürchtet sich nicht vor ihrer sexuellen Kraft und lehrt uns, uns unserer Anziehungskraft zu erfreuen und unsere Körperlichkeit zu genießen. Kein Wunder, das der Freitag nach ihr benannt wurde, schließlich markiert er das Ende der Arbeitswoche und gibt Anlass zum Feiern.

Grüne Tara ( Beginne zu delegieren )
Botschaft der Grünen Tara:
Tara ist eine hinduistische und buddhistische Göttin. Im Sanskrit bedeutet ihr Name - Stern-. Ihre verschiedenen Persönlichkeiten und Aspekte werden durch verschiedene Farben dargestellt. Die Grüne Tara ist als rasche Helferin in Notfällen bekannt, sie hilft Situationen oder Beziehungen schnell zu durchschauen. Sie rettet uns, indem sie uns die Kraft gibt, uns selbst zu retten.

Guinvere ( Wahre Liebe )
Botschaft der Guinevere:
Die Wurzeln dieser dreifachen Göttin der Kelten reichen weit vor König Artus Zeiten zurück. Damals hieß sie Gwenhwfar, das bedeutete - Weiße Eule- oder -Weißes Scheinbild-. Sie galt als Fruchtbarkeitsgöttin und begleitete auch die Toten in die Anderswelt. Um König zu werden, musste Artus sich mit Gwenhwfar vereinen, denn sie war die Göttin, die das Landregierte. So verwandelte sich die Göttin Gwenhwyfar in die wunderschöne Königin Guinevere. Die Legende berichtet, dass ihr Herz jedoch eigentlich Lancelot gehörte, dem Vetter König Artus Heutzutage hilft sie uns, eine Partnerschaft mit dem Menschen einzugehen, den wir wahrhaft lieben und sie unterstützt uns darin, diese Liebe auch lebendig zu halten.

Hathor ( Empfänglichkeit )
Botschaft der Hathor:
Diese wunderbare ägyptische Göttin zeigt sich mit einem Kuhkopf. Sie weist damit auf ihre milch- und Lebens spendende, mütterliche Kraft hin. Hathor ist eine mildtätige Himmels- und Sonnengöttin, die bei allen Aspekten der Empfängnis, Geburt und Kindererziehung helfen kann. Bitter Hathor um Hilfe, wenn du besser für dich selbst oder deine Lieben sorgen möchtest.

Irene ( Frieden )
Botschaft der Irene:
Diese griechische Göttin bringt allen Frieden, die sie anrufen. Ihre Schwestern sind die Göttinnen der Gerechtigkeit und der Rechtschaffenheit. Die Römer nannten sie Pax, was Frieden bedeutet. Irene hilft uns zu vertrauen statt uns zu sorgen. Sie erinnert uns auch daran, unsere kindliche Freude und Begeisterung für das Leben wieder zu erlangen.

Ishtar ( Grenzen )
Botschaft der Ishtar:
Seit babylonischen Zeiten wird sie als die Verkörperung der weiblichen Energien der Venus verehrt. Ishtarrepräsentiert alle Aspekte des weiblichen Göttlichen - Mütterlichkeit, Ernährung, Sinnlichkeit, Fruchtbarkeit, Heilung, Schutz und Weisheit. Als multidimensionale Göttin hilft sie unermüdlich allen Männern und Frauen, die ihren Beistand erbitten.

Isis ( Vergangene Leben )
Botschaft der Isis:
Diese ägyptische Hohepriesterin und Mondgöttin wird aufgrund ihrer vielfältigen Funktionen und lebhaften Geschichte als eine der bedeutendsten Göttinnen betrachtet. Sie ist gleichzeitig mütterlich und geschäftstüchtig, weiblich und unglaublich stark.
Sie schaffte es, ihren ermordeten Gatten Osiris wider zu beleben und zeugte mit ihm ihren beliebten Sohn Horus, den falkenköpfigen Sonnengott. Osiris kehrte danach ins Totenreich zurück. Isis widmete deshalb ihre ganze Aufmerksamkeit der Erziehung ihres Sohnes. Sie überredete auch den Sonnengott Ra, ihr seine geheimen Namen anzuvertrauen, mit deren Schwingung unmittelbare Manifestationen möglich sind. Isis gilt somit auch als Göttin der göttlichen Magie und Alchemie. Du kannst sie in vielerlei Fragen anrufen, auch um mit Erinnerungen an vergangene Leben umzugehen.

Isolde ( Unsterbliche Liebe )
Botschaft der Isolde:
Diese legendäre keltische Göttin verfing sich in einem tragischen Dreiecksverhältnis mit ihrem Mann, König Marke von Cornvoll, und Sir Tristan, einem edlen Ritter. Mutig hielt sie sowohl ihre Achtung vor ihrem Gatten als auch ihre tiefe Liebe zu Tristan aufrecht. Heutzutage hilft uns Isolde in allen Liebesbeziehungen, sei es in der Familie, der Partnerschaft oder unter Freunden. Sie erinnert uns daran, dass die Liebe mächtig und sterblich ist, wie auch immer die äußeren Umstände sein mögen. Bitte sie um Hilfe wenn du Probleme in einer Beziehung hast, einschließlich der mit Verstorbenen, die dir nahe standen.

Ixchel ( Medizinfrau )
Botschaft der Ixchel:
Ixchel wird seit uralten Zeiten von den Maya als Mondgöttin verehrt. Gemeinsam mit ihrem Gatten, dem Sonnengott, hat sie alle anderen Götter hervorgebracht. Als Verkörperung des Mondes steht sie eng mit den Gezeiten in Verbindung. Sie gebietet über den Regen und alle Aspekte des Wassers. Man nennt sie auch - Herrin des Regenbogens-, denn ihre Essenz zeigt sichin den winzigen Wassertropfenprismen, die den Regenbogen erzeugen. Als Muttergottheit hilft Ixchell bei allen Fragen der Fruchtbarkeit und Geburt. Sie ist auch eine mächtige Heilerin, die sich noch an das Erscheinen der ersten Menschen auf diesem Planeten erinnert. Sie kann dich mit deinen Wurzeln als spirituelle Heilerin verbinden.

Kali ( Ende und Anfang )
Botschaft der Kali:
Diese höchst machtvolle Hindu-Göttin wird von vielen gefürchtet, die die natürlichen Zyklen von Geburt, Tod und Wiedergeburt nicht verstehen. Kali ist die Verkörperung von Mutter Natur, die mit ihren Stürmen und Feuern das Alte hinwegfegt, um den Boden für neue Saat und neues Leben vorzubreiten. Kali ist die Göttin, um alles zuwege zu bringen. Wer sie um Hilfe bittet, hat eine machtvolle Verbündtete an seiner Seite. Sie schiebt und schubst dich vorwärts, heraus aus deiner Bequemlichkeit, damit du dein ganzes Potenzial ausschöpft

Die Wahrheit wiegt meistens schwer.

Linoma Offline




Beiträge: 1.500

11.04.2010 14:54
#3 RE: Div. Göttinen auf einen Blick Antworten

Kuan Yin ( Mitgefühl )
Botschaft der Kuan Yin:
Die asiatische Göttin Kuan Yin erhört alle Gebete. Sie ist die Essenz von Reinheit, nährender Liebe und sanfter Kraft. Kuan Yin ein Bodhisattva, das heißt, dass sie befähigt war in die Buddha-Natur einzugehen, doch sie gelobt, der Erde nahe zu bleiben, bis alle Wesen erleuchtet sind. Diese jugendliche, wunderschöne Göttin hilft uns, mitfühlend und gütig mit uns selbst und anderen umzugehen. Sie schützt besonders Frauen und Kinder und kann in uns sowohl musische Interessen und Fähigkeiten als auch Hellsichtigkeit fördern.

Lakshmi ( Leuchtende Zukunft )
Botschaft der Lakshmi:
Lakshmi ist eine wunderschöne und wohltätige Hindu-Göttin, die allen Hilfesuchenden Fülle bringt. Ihre Verbindung zu den Lotusblumen, den Elefanten und dem Wasser bezeugen ihren absoluten Glauben an die Fruchtbarkeit und an die jedem zur Verfügung stehende Fülle. Sie bringt dir gerne alles Nötige, sei es Geld, Zeit, Wissen oder Gelegenheiten. Lakshmi arbeitet mit Genesha zusammen, dem elefantenköpfigen Gott, der als der -Überwind aller Hindernisse- bekannt ist. Gemeinsam sind sie unaufhaltsam, wenn es darum geht, dir zu helfen, die Ängste loszulassen und die Fülle anzunehmen.

Maat ( Fairness )
Botschaft der Maat:
Maat ist die ägyptische Göttin der Intergrität, Fairness und Gerechtigkeit. Sie hält eine Waage in der Hand, auf der im Augenblick des Todes die Seele gegen eine Feder aufgewogen wird, um zuprüfen, ob sie durch Schuld beschwert ist. Maat schützt uns in geschäftlichen und persönlichen Angelegenheiten, damit wir fair und respektvoll behandelt werden. Bitte sie um Unterstützung, bevor du einen Vertrag unterzeichnest, während eines Streits oder wann immer du dich schuldig oder reuevoll fühlst.

Malve ( Zyklen und Rhythmen )
Botschaft der Maeve:
Diese keltische Göttin feiert ihre Weiblichkeit. Ihr sexueller Appetit ist legendär und ihre bevorzugten Liebhaber sind Könige. Die Legende berichtet, dass Maeve eine ganze feindliche Armee, die ihr Land erobern wollte, in Wehen versetzt hat. Sie bestand auch darauf, dass während ihrer Periode alle kriegerischen Handlungen unterbrochen wurden. Rufe Maeve zu Hilfe, wenn dir dein weiblicher Zyklus Schmerzen bereitet. Dazu gehören alle Probleme während der Periode, Schwangerschaft und Geburt und der Menopause.

Die Wahrheit wiegt meistens schwer.

Linoma Offline




Beiträge: 1.500

11.04.2010 14:56
#4 RE: Div. Göttinen auf einen Blick Antworten

Maria Magdalena ( Bedingungslose Liebe )
Botschaft der Maria Magdalena:
In den Evangelien wird Maria Magdalena nie ausdrücklich eine Hure oder eine Sünderin genannt, doch Frauenhasser bezeichneten sie so. Nichtsdestotrotz übersieht Maria Magdalena diese üble Nachrede, vergibt alles und verströmt eine süße, wundervolle Energie. In den Evangelien wird beschrieben, wie sie Jesus die Füße wusch, Zeugin seines Todes war, und dass er ihr als einer der Ersten nach seiner Aufstehung erschien. Es gibt Kontroversen darüber, ob sie vielleicht auch andere Rollen gespielt hat, zum Beispiel als Jesu Braut, als Tempelpriesterin oder als Jüngerin. Bitte sie um Hilfe, wenn es um Vergebung geht und wenn du dein Herz für mehr Liebe öffnen willst.

Mawu ( Mutter Erde )
Botschaft der Mawu:
Gemeinsam mit ihrem Mann, dem Sonnengott Liza, gilt die westafrikanische Mondgöttin Mawu als Schöpferin allen Lebens. Mawu hilft allen, die um ihre Hilfe bitten, in Harmonie mit der Natur zu leben und ihre Schätze zu würdigen. Sie sorgt dafür, dass unsere Bedürfnisse ausreichend befriedigt werden, ohne dass der Planet dabei beschäftigt wird.

Mutter Maria ( Erwarte ein Wunder )
Botschaft der Mutter Maria:
Die geliebte Mutter von Christus wird wegen ihrer wundersamen Heilungen auch die Königin der Engel genannt. Maria unterstützt besonders all jene, die sich für Kinder einsetzen, Lehrer sind oder Heiler Sie liebt Kinder und widmet sich ganz der Aufgabe, diese Welt zu einem guten Ort für Kinder zu machen. Wenn auch du den Kindern helfen möchtest, dann bitte Mutter Maria um eine göttliche Aufgabe.

Nemetona ( Heiliger Raum )
Botschaft der Nemetona:
Ihr Name bedeutet -heiliger Hain- denn sie schützte die alten Zeremoniaplätze der Kelten in den heiligen Hainen. Nemetona wacht immer noch über die alten Kraftplätze, vor allem, wenn sie mit der Natur verbunden sind. Sie wird dir helfen, deinen eigenen verbunden sind. Sie wird die helfen, deinen eigenen heiligen Raum zu schaffen und wird dir bei deinen Medizinrad- oder Labyrinth - Zeremonien beistehen.

Oonagh ( Leichtigkeit )
Botschaft der Oonagh:
Die keltische Göttin Oonagh ist die Gattin von Fionnbharr, dem Anführer der irischen Tuatha De Danaan. Sie gehörten zu den Ureinwohnern Irlands, und als die gälischen Stämme Irland eroberten, wehrten sie sich nicht, sondern zogen sich als das Kleine Volk in die Hügel zurück. So konnten sie weiterhin in Frieden in Irland bleiben. Bitte Oonagh um Hilfe, wenn du einen Übergangdurchlebt, und sie wird dir auf kreative und magische Weise zur Seite stehen.

Ostara ( Fruchtbarkeit )
Botschaft der Ostara:
Sie ist die teutonische Göttin der Fruchtbarkeit und des Frühlings. Manchmal wird sie auch Eostre genannt. Die Begriffe Osten und Ostern stammen von ihrem Namen ab, denn die Sonne geht im Osten auf und im Frühling nimmt das Sonnenlicht zu. Um die Frühlings -Tagundnachtgleiche wird sie als die Bringerin des zunehmenden Lichtes gefeiert. Bitte Ostara um Hilfe, wenn du deine Fruchtbarkeit ( im körperlichen und im übertragenden Sinne)vermehren oder etwas Neues beginnen möchtest.

Pele ( Göttliche Leidenschaft )
Botschaft der Pele:
Diese hawaiianische Göttin der Vulkane wird in ihrer dynamischen Kraft oft missverstanden. Sie zeigt uns dass Feuer reinigen, uns von de Alten befreien, für Neues Raum schaffen und unsere Leidenschaft entflammen kann. Ohne Feuer würde sich nichts verändern. Bitte Pele um Hilfe, um mit deiner wahren Begeisterung zu motivieren. Pele wird dir helfen, alles tiefer zu spüren, also trau dich, deine Herzenswünsche tatkräftig zu verwirklichen.

Rhiannon ( Zauberin )
Botschaft der Rhiannon:
Der Name dieser walisischen Mondgöttin bedeutet - Große Königin-. Sie ist unter anderem die Museder Inspiration für Dichter, Künstler und Könige. Auf ihrem weißen Pferd trägt sie gerne die Seelen in die Anderwelt und hilft ihnen, sich in ihrem neuen Dasein zurechtzufinden. Sie ist eine Gestaltwandlerin, das heißt, sie kann dir sowohl als Säugetier als auch als Vogel oder Lied erscheinen. Bitte sie um Hilfe, wem es um Manifestationen, Kommunikation mit der Geisterwelt, Übergänge oderkünstlerische Inspiration geht.

Die Wahrheit wiegt meistens schwer.

Linoma Offline




Beiträge: 1.500

11.04.2010 14:58
#5 RE: Div. Göttinen auf einen Blick Antworten

Sarasvati ( Die schönen Künste )
Botschaft der Sarasvati:
Diese Hindu-Göttin der Künste und Gattin von Brahma hilft uns bei allen Formen künstlerischen Ausdrucks, sei es durch Musik, Schreiben, Tanzen oder Reden. Sie schätzt Wissen und Kreativität höher als allen weltlichen Besitz. Ihre Symbole sind unter anderem der weiße Schwan, das indische Musikinstrument Vina und das Buch der Weisheit. Sie unterstützt uns dabei, uns auf unsere künstlerischen Projekte zu konzentrieren und uns weder ablenken zu lassen noch nie aufzuschieben.

Schmetterlingsfrau ( Transformation )
Botschaft der Schmetterlingsfrau:
Sie ist eine Kachyna (Geist) der Hopi-Indianer und sorgt dafür, dass die Feldfrüchte gut gedeihen und reiche Ernte bringen. Als Frühlingsgöttin hilft sie uns aus allen Situationen, in denen wir uns eingesperrt und gefangen fühlen oder die unser Wachstum oder unsere Freude behindern. Wenn du das Gefühl hast, dich festgefahren zu haben, dann kann dir diese Göttin wunderbar helfen, wieder frei zu kommen. Sie führt dich auch durch Übergangssituationen im Leben und hilft dir, deine Flügel zu entfalten.

Sedna ( Unendliche Fülle )
Botschaft der Sedna:
Sie ist eine Meeresgöttin der Inuit, der Ureinwohner Alaskas. Sie erhält die Körper und die Seelen. Die Wale, Delfine und die anderen Meeresbewohner sind aus ihren Fingerspitzen entstanden, die sie bei einem tragischen Bootsunfall verloren hatte. So ist Sedna eng mit allen verbunden, was im Meer lebt. Bitte sie um Beistand, damit deine Familie gut mit allem versorgt ist. Sedna kann auch bei allem helfen, was mit dem Meer zu tun hat, zum Beispiel bei Kontakten mit Walen und Delfinen. Sie liebt besonders alle, die sich für den Schutz der Weltmeere und ihrer Lebewesen einsetzen.

Sekhmet ( Sei stark! )
Botschaft der Sekhemet:
Diese ägyptische Sonnengöttin ist eine feurige Beschützerin. Ihr Gemahl der Ptah und ihr Name bedeutet: stark und mächtig-. Sie steht in Verbindung mit den Löwen, Symbolen ihres entschlossenen, jeder Zeit zur Verteidigung bereiten Wesens. Manchmal wird sie mit einem Löwenkopf und einem menschlichen Körper dargestellt. Rufe Sekhmet zur Unterstützung deiner Stärke und Macht an.

Sige ( Stille )
Botschaft der Sige:
Die gnostische Göttin Sige gilt die Große Stille oder Leere, aus der die gesamte Schöpfung hervorgegangen ist. Sige erinnert uns daran, dass Wort Dualität erschaffen und dass wir in die Stille unseren wahren Ursprung und unser wahres Selbst wieder finden können. Stille ist die alles durchdringende Kraft die Weisheit hervorbringt, so wie die Gnostiker Sige auch als die Mutter von Sohia, der Göttin der Weisheit betrachten. Sige lehrt uns, dass unsere Wurzeln in der stillen Leere des Universums liegen und dass es wichtig für uns ist, uns regelmäßig mit der Stille zu verbinden.

Sulis ( Gewässer )
Botschaft der Sulis:
Sulis ist eine keltische Sonnengöttin, die Hüterin von heilenden Gewässern. Die Heilquelle in der englischen Stadt Bath ist nach ihr benannt. Bitte Sulis um Unterstützung, wenn du Heilzeremonien mit Wasser abhältst, während du schwimmst oder badest oder während du verstehst, Zeit oder Geld für eine Reise ans Meer oder an einen See zu erhalten.

Vesta ( Heim )
Botschaft der Vesta:
Vesta ist die römische Göttin von Heim und Herd. Als Feuergöttin bringt sie Wärme ins Haus, sowohl als Temperatur als auch als Gefühl. Im alten Rom gab es ihr zu Ehren einen Tempel, in dem eine ewige Flamme brannte. Bitte Vesta um Hilfe, wenn du in deiner häuslichen Situation etwas verändern möchtest.

Weiße Tara ( Empfindlichkeit )
Botschaft der Weißen Tara:
Die Weiße Tara ist ein Aspekt des weiblichen Buddha und eine schöpferische Muttergottheit der Hindus. Die vielen weiblichen Gesichter des Buddha und der Schöpferin werden durch die verschiedenen Farben Taras symbolisiert. Die Weiße Tara repräsentiert Reinheit, Reife und Mitgefühl. Die Augen auf ihren Händen, Füßen und auf ihrer Stirn lassen sie alle Gebete gleichzeitig wahrnehmen. Sie hilft uns, ein langes und friedvolles Leben zu führen.

Yemanya ( Goldene Gelegenheit )
Botschaft der Goldenen Gelegenheit:
Von dieser afrikanischen und brasilianischen Göttin wird berichtet, sie habe das Meer erschaffen. Jeden 31. Dezember feiern die Brasilianer Yemanya, indem sie weiße Blumen und winzige Boote aufs Wasser setzen. Du kannst mit Yemanya arbeiten, indem du ein kleines Boot aufs Wasser setzt und dabei einen Wunsch äußerst. Wenn Yemanya deinen Wunsch erfüllt, werden ihre Wellen das Boot an Land gespült. Da das Meer der Urgrund des Lebens auf der Erde ist, ist Yemanya durch ihre Verbindung zum Meer eine mächtige und nährende Muttergottheit. Sie schützt versorgt und erfüllt Wünsche erfüllt. Die Göttinnen tun Ihnen nichts böses sondern, sie gebrauchen ihre Macht um sie dem Licht näher zu bringen.

alles aus:
http://www.reich-der-lichtwesen.de/elfen_kobolde.html

Die Wahrheit wiegt meistens schwer.

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen