Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 154 mal aufgerufen
 Überblick
Linoma Offline




Beiträge: 1.500

30.04.2010 16:09
RE: Kurzer Abriss der Geschichte Antworten

Die Pharaonische Geschichte Ägyptens wird in vier große Zeitepochen unterteilt:
das Alte Reich ( 2707 - 2170 v. Chr.) (die Zeit der großen Pyramiden)
das Mittlere Reich (2119 - 1793 v. Chr.) (Schrift und Literatur entwickeln sich weiter)
das Neue Reich (1550 - 1069 v. Chr.) (die Zeit der großen Baumeister)
die Spätzeit (715 - 332 v. Chr.) (Perser regieren über Ägypten)

Nach jeder Epoche folgte eine Zeit des Chaos, in dem Ägypten zweigeteilt war. Diese Zeiten werden als Zwischenzeiten bezeichnet. Es gibt die

1. Zwischenzeit (2170 - 2019 v. Chr.)
2. Zwischenzeit (1794/93 - 1550 v. Chr.)
3. Zwischenzeit (1070/69 - 714 v. Chr.)

Die Geschichte das alten Ägypten beginnt mit der Prädynastischen Zeit, die etwa 150 Jahre anhält und auf der die Frühzeit (3032 - 2707 v. Chr.) folgt. In den beiden Epochen entwickelte sich Ägypten langsam zur Hochkultur. Der erste Pharao war Aha (oder auch Menes), (um 3032 - 3000 v. Chr.), der die Teile Ober- und Unterägyptens vereint hat

Die Geschichte des Pharaonischen Ägyptens endet mit der Zeit der Griechischen Herrscher (332-30 v. Chr.). Im Jahre 30 v. Chr. wurde Ägypten Teil der römischen Provinz. Die berühmte Griechin Kleopatra VII. (51 - 30 v. Chr.) war die letzte Königin auf dem Pharaonenthron. Von da an war Ägypten nur noch eine römische Provinz.

Alle Epochen wurden noch in Dynastien unterteilt. Mit dem Tod des letzten Nachfolgers einer Sippe endete eine Dynastie. Insgesamt 31. Dynastien herrschten fast 3000 Jahre lang. Mit der Spätzeit endet die Unterteilung in Dynastien.

Nachfolgend eine Zeittafel mit einer Übersicht wichtiger Ereignisse (ausführlicher unter "Die Könige Ägyptens")
Die Jahreszahlen stammen von Jürgen von Beckerath von 1997. Die Zeitüberschneidung der 1. Zwischenzeit und des Mittleren Reiches liegt an den verschiedenen Quellen, die die 1. Zwischenzeit an unterschiedlichen Zeitpunkten enden lassen.



Prädynastische Zeit (etwa 150 Jahre)

"0." Dynastie
mit den Königen "Skorpion" und Narmer

Frühzeit (um 3032 - 2707 v.Chr.)

Vormachtstellung der Städte Buto, Hierakonpolis und Abydos

1. Dynastie (um 3032 - 2853 v.Chr.)
2. Dynastie ( 2853 - 2707 v.Chr.)

Reichseinigung. Entwicklung der Hieroglyphen, der Verwaltung und des Kalenders. Erste Handelsbeziehungen
König ist die Inkarnation des Gottes Horus.

Das Alte Reich (2707 - 2170 v.Chr.)

Hauptstadt Memphis

3. Dynastie (2707 - 2690 v.Chr.)
Stufenpyramide des Djoser
Ausformung des ägyptischen Kunststils

4. Dynastie ( 2639 - 2504 v.Chr.)
Cheops, Chephren, Mykerinos erbauen die Pyramiden von Gizeh

5. Dynastie (2504 - 2347 v. Chr.)
Sonnenheiligtümer in Abusir
Der Sonnenkult wird Staatsreligion

6. Dynastie (2347 - 2216 v. Chr.)
allmählicher Zusammenbruch des Staates, Gaufürsten erhalten immer mehr Macht

7. Dynastie entfällt

8. Dynastie (um 2216 - 2170 v.Chr.)

Erste Zwischenzeit (um 2170 - um 2020 v.Chr.)

zwei Hauptstädte: Herakleopolis und Theben

9./10. Dynastie (um 2170- um 2020 v.Chr.)
18 asiatische Könige regierten in der Zeit mit- und hintereinander in Ober- und Unterägypten
sich anbahnende Entwicklung, dass jeder Verstorbene zu Osiris wird

Das Mittlere Reich (2119-1794/93 v.Chr.)

Hauptstadt Theben
der Gott Amun wird immer stärker verehrt

11. Dynastie (2119-1976 v.Chr.)
Mentuhotep II. gelingt die Wiedervereinigung des Reiches

12. Dynastie (1991-1782 v.Chr.)
Höhepunkt der Kunst und Literatur
Pharao wird als Sohn Gottes erklärt

Zweite Zwischenzeit (1794/93 - um 1550 v.Chr.)

13. Dynastie (1794/93 - um 1550 v.Chr.)
ca. 50 Könige regieren mit- und nacheinander

14. Dynastie (?-1648)
Kleinkönige im Delta

15. Dynastie (1648 - 1539 v.Chr.)
Hauptstadt Auaris
Herrschaft der Hyksos (Volk aus Vorderasien), die Pferde und Wagen in Ägypten einführen

16. Dynastie (parallel zur 15.)
Hyksos-Versallen

17. Dynastie (um 1645 - 1550 v.Chr.)
erste Befreiungsversuche thebanischer Fürsten

Das Neue Reich (1550-1070 v.Chr.)

18. Dynastie (1550-1292 v.Chr.)
berühmte Pharaonen: Königin Hatschepsut, Amenophis III., Echnaton, Tutanchamun
geschichtl. Ereignisse: Endgültige Vertreibung der Hyksos. Gräber nun im Tal der Könige. Handelsexpeditonen nach Punt (Region Somalia - Südarabien). größte Ausdehnung des Reiches vom Euphrat bis zum 5. Nilkatarakt
Bauwerke: Hatschepsuts Terassentempel in Deir el-Bahari. Bau der Tempel in Luxor und Karnak. Memnonkolosse

Amenophis IV. ändert seinen Namen in Echnaton und schafft den ersten Monotheismus der Weltgeschichte.
Naturalistischer Kunststil. Im Schriftverkehr nun Neuägyptisch
Hauptstadt: Achetaton (heute: Amarna)

nach seinem Tod werden unter Tutanchamun wieder die alten Götter angebeten

19. Dynastie (1292-1186/85 v.Chr.)
Festigung des Reiches durch Kriege gegen Libyer, Hethiter und Seevölker.

Ramses II. setzt mit den Hethitern ersten Friedensvertrag der Weltgeschichte auf. Überzieht das Land mit Bauwerken (z.B. Tempel von Abu Simbel).
Hauptstadt: Pi-Ramisses

20. Dynastie (1186-1070/69 v.Chr.)
endgültiger Sieg gegen Seevölker und Libyer. Hohepriester gewinnen immer mehr an Macht. Beginnender Niedergang des Reiches. Königsgräber werden ausgeraubt.

Dritte Zwischenzeit (1070/69 -714 v.Chr.)

21. Dynastie (1070-946/45 v. Chr.)
Hauptstadt Tanis

22. Dynastie (946/45-736 v. Chr.)
durch libysche Söldnerführer in Bubastis gegründet

23. Dynastie (756-722 v. Chr.)
Libyer im Delta

24. Dynastie (740-714 v.Chr.)
Libyer in Sais

Spätzeit (vor 746 - 332 v.Chr.)

25. Dynastie (746 - um 655 v. Chr.)
Nubier (Kuschiten) regieren über Ägypten (später in Nubien)

26. Dynastie (664 - 525 v. Chr.)
Hauptstadt Sais

27. Dynastie (525 - 401 v. Chr.)
1. Fremdherrschaft der Perser

28. Dynastie (404/401 - 399 v. Chr.)
Einheimische Fürsten in Delta

29. Dynastie (399 - 380 v. Chr.)
Einheimische Fürsten in Delta

30. Dynastie (380 - 342 v. Chr.)
Einheimische Fürsten in Delta

31. Dynastie (342 - 332 v. Chr.)
2. Perserherrschaft

Griechischer Herrscher (332 - 306 v. Chr.)

Alexander der Große erobert 332 v. Chr. Ägypten
Hauptstadt: Alexandria

Ptolemäer (306 - 30 v.Chr.)

306/04 - 30 v. Chr. sogenannte Herrschaft der Ptolemäer
Kleopatra VII. Philopator verliert das ägyptische Reich an die Römer und Ägypten wird römische Provinz.

Die Wahrheit wiegt meistens schwer.

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen