Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 146 mal aufgerufen
 Schutzkreise, Rituale, magische Entwicklung....
Linoma Offline




Beiträge: 1.500

10.05.2010 10:14
RE: Rituale für die Elemente antworten

Rituale für die fünf Elemente



Es gibt fünf Elemente: die vier Urelemente Erde, Wasser, Feuer und Luft sowie den Äther, den schon Aristoteles als ein weiteres Element erkannte. Der Äther symbolisiert den Geist und jegliche Veränderung oder Wandlung.
Jedes der vier Urelemente besitzt bestimmte Eigenschaften und Merkmale sowie eine eigene Symbolik, die man sich im Umgang mit der Magie zunutze machen kann.

Das Element Erde ist das Ursymbol und die Gottheit alles Weiblichen. Es steht für Körper, Wachstum, Natur und Nahrung. Bei diesem Element ist der Bezug zur Realität sehr groß, weshalb Ideen leicht umgesetzt werden können und in unserer materiellen Welt konkret werden. Für Deine magischen Aktivitäten ist das Element Erde ein Symbol für Schutz und Materie.

Das Element Wasser hat von allen die größte Bedeutungsvielfalt. Aus dem Wasser entstand alles Leben. Wasser birgt die Fülle aller Möglichkeiten in sich. Es symbolisiert eine reinigende, erneuernde und erfrischende Kraft. Wasser ist auch der Träger geistiger Kräfte.

Das Element Feuer ist ein Symbol des Lebens und der Reinheit, aber auch der Zerstörung. Es verkörpert die Macht des Willens. Alles, was mit diesem Element in Berührung kommt, erfährt eine Vitalisierung, denn Feuer hat einen belebenden und Energie spendenden Charakter. Aufgaben werden als Herausforderung verstanden, und Mut besiegt Angst und Zweifel. Mit Kreaktivität und Phantasie wird das Neue erobert.

Das Element Luft beeinflußt den Verstand. Es symbolisiert kosmisch belebende Kräfte und den Geist, der belebt und erschafft. Es steht für Verbindung und Beweglichkeit, aber auch Unfassbarkeit und Verlust, für Aktivität und Durchdringung, aber auch für Nichtigkeit und Auflösung.


Das Ritual des Elements Erde

Wenn du in einem Erdzeichen (Stier, Jungfrau, Steinbock) geboren bist oder dir die positiven Eigenschaften dieses Elements zunutze machen willst, empfehlen wir dieses Ritual. Führe es am besten an einem Montag zu den Mondstunden (7-8 Uhr; 14-15 Uhr oder 21-22 Uhr MEZ) durch.

Zutaten:

Eine kleine Schale, Getreidekörner, ein Kessel, etwas Erde, ein Zettel und eine silberfarbene (notfalls eine weiße) Kerze.

Führe das Ritual möglichst im Freien durch. Errichte einen Kreis aus Steinen und lass einen Eingang im Osten frei. Betrete nun den Kreis im Osten und gehe ihn im Uhrzeigersinn ab. Halte dabei deine Hände gestreckt nach oben und spreche eine kleine Schutzformel aus, beispielsweise:

"Gereinigt sei dieser Kreis, frei von schlechter Energie.
Rein wie mein Glaube!
So soll es sein!"

Setze dich nun auf den Boden, Blick nach Westen. Vor dich stellst du die Schüssel, in die du zuvor die Getreidekörner gegeben hast, den mit Erde gefüllten Kessel und die Kerze. Entzünde die Kerze und schließe die Augen. Visualisiere, wie ein silberfarbenes Licht von Westen auf dich herabfließt und in dein drittes Auge eindringt. Nimm nun eine Handvoll des Getreides und leg es in den mit Erde gefüllten Kessel. Sprich:

"Oh, Ihr Wächter der Erde,
nun ist die Zeit des Neubeginns
und des Wachstums gekommen.
Mögen diese Samen sich mit eurem
Geiste vereinen und Früchte tragen!"

Schreibe nun auf den Zettel die wichtigsten Ideen und Projekte, die du in nächster Zeit verwirklichen willst. Rolle den Zettel zusammen und entzünde ihn an der Kerze. Gebe den brennenden Zettel zu der Erde und den Getreidekörnern und visualisiere, wie der Zettel eins wird mit der Erde und deine Projekte von nun an mit dem göttlichen Segen geleitet werden. Grabe anschließend deine Hände in den mit Erde, Getreide und deinen Wünschen gefüllten Kessel. Spüre, wie die Energie aus dem Kessel in deine Arme fließt und sich in deinem Körper ausbreitet. Verharre für einige Minuten in dieser Position. Gehe dann den Kreis entgegen dem Uhrzeigersinn ab und verlasse ihn wieder. Anschließend übergebe den Inhalt des Kessels der Natur. Auf das Häufchen Erde lege vier etwa gleich große Steine. Deine Visionen werden schon bald Wirklichkeit.


Das Ritual des Elements Wasser

Dieses Ritual ist speziell für Menschen, die im Sternzeichen Krebs, Skorpion oder Fische (Wasserzeichen) geboren sind. Es kann natürlich auch von jedem anderen, der die oben beschriebenen Merkmale in sich aufnehmen möchte, durchgeführt werden. Führe dieses Ritual am besten an einem Freitag, dem Tag der Venus, zur Venusstunde (7-8 Uhr, 14-15 Uhr oder 21-22 Uhr MEZ) durch.

Zutaten:

Ritualkelch, eine blaue, durchgefärbte Kerze.

Lege passende Musik auf, auch Walgesänge sind sehr geeignet. Setze dich nun mit dem Blick nach Westen (die dem Wasser zugeordnete Himmelsrichtung) hin und zünde eine Kerze an. Schließe deine Augen. Visualisiere, wie ein flüssiger blauer Strahl von oben in deinen Kopf eindringt und deinen ganzen Körper durchspült. Spüre die angenehme Wärme, die diese Flüssigkeit mit sich bringt. Stelle dir vor, wie der Strahl alle negativen Energien aus deinem Körper wäscht und durch positive ersetzt. Atme tief und ruhig ein und wieder aus, geniesse den Energiestrahl in seiner ganzen Kraft.
Neben der reinigenden Wirkung des Rituals gibt es noch die spirituelle Wirkung. Diese Kraft rufst du im zweiten Teil des Rituals. Öffne dazu deine Augen und nehme den Kelch, in dem du zuvor Wasser gefüllt hast, in deine linke Hand. Halte die rechte darüber. Spreche nun die folgenden magischen Worte:

"Gesegnet sei dieses Wasser,
gereinigt von göttlicher Kraft!"

Nimm einen kräftigen Schluck aus dem Kelch und schließe erneut deine Augen. Visualisiere, wie sich dieses Wasser mit seiner spirituellen Kraft in dir ausbreitet und dich mit dem göttlichen Segen erfüllt!


Das Ritual des Elements Feuer

Das folgende Ritual kannst du durchführen, wenn du Widder, Löwe oder Schütze bist oder die positiven Eigenschaften des Elements Feuer in dich aufnehmen möchtest. Führe es am besten an einem Dienstag in einer der Marsstunden (7-8 Uhr, 14-15 Uhr oder 21-22 Uhr MEZ) durch.

Zutaten:

Eine rote Kerze (durchgefärbt!), einen Räucherkelch, Sandelholz und etwas Zeder.

Ziehe dich in einen abgedunkelten, ruhigen Raum zurück und lege passende Musik auf. Wenn du einen offenen Kamin besitzt, entzünde etwas Holz darin. Stelle in die Mitte des Raumes ausreichend Teelichte kreisförmig nebeneinander und lasse einen Eingang im Osten frei. In die Mitte des Kreises stellst du ein Tablett, auf das du die Kerze, den Räucherkessel und die Räucherungen plazierst.
Begebe dich nun durch den Eingang in den Kreis und entzünde die Teelichte. Damit ist der Kreis geschlossen. Setze dich nun mit dem Blick nach Süden auf den Boden und stelle das Tablett vor dich. Entzünde die Kerze und etwas Räucherkohle. Schließe deine Augen und strecke deine Hände in Richtung Süden aus. Nehme geistigen Kontakt zu den Wächtern des Elements Feuer auf. Öffne deine Augen und gebe etwas Sandelholz und Zeder auf die Räucherkohle.Schließe deine Augen wieder. Visualisiere, wie die positiven Eigenschaften des Feuers wie Energiebälle auf dich zufliegen, durch dein drittes Auge in deinen Körper einfließen und sich in jeder einzelnen Zelle verteilen. Öffne nach einigen Minuten wieder deine Augen und halte deine Hände über die Räucherschale. Sprich:

"Ihr Kräfte des Feuers,
steht mir bei und macht mich frei!
Ihr Wächter des Feuers,
habt Dank für eure Kraft
und euren Schutz!"

Schließe nun wieder die Augen und nehme für einige Minuten die Düfte des Sandelholz und der Zeder in dich auf. Visualisiere das eben Gesprochene.


Das Ritual des Elements Luft

Wenn du Zwilling, Waage oder Wassermann bist, hat dieses Ritual für dich besondere Bedeutung. Es kann auch jeder, der die positiven Eigenschaften des Elements Luft aufnehmen möchte, das Ritual durchführen und zwar an einem Mittwoch zu einer der der Merkurstunden (7-8 Uhr, 14-15 Uhr oder 21-22 Uhr MEZ).

Zutaten:

Ein Ritualdolch (oder alternativ ein Haselnußzweig), eine weiße Kerze.

Führe dieses Ritual im Freien oder zumindest bei geöffneten Fenster durch. Stelle dich mit Blick nach Osten hin und strecke deine beiden Arme in diese Richtung. Schließe deine Augen und atme die frische Luft tief ein und langsam wieder aus. Rufe im Geiste die Wächter des Element's Luft an und bitte diese, dir beizustehen und dich mit positiven Energien zu versehen. Öffne nun deine Augen und entzünde die Kerze. Nimm die Kerze in die linke, den Dolch bzw. Zweig in deine rechte Hand und halte beides den Wächtern entgegen. Sprich dabei:

"Ihr Wächter der Luft, Ihr Wächter des Ostens.
Behütet mich und schenkt mir Kraft!"

Schließe nun wieder deine Augen und atme tief ein und aus. Visualisiere, wie du die Energien mit jedem Atemzug in dich aufnimmst und jede einzelne Zelle deines Körpers damit geflutet wird. Zum Ende des Rituals verbeuge dich in Richtung Osten und lege dabei den Dolch vorsichtig an deine linke Brust.


Das Ritual den Äther (Geist)

Führe dieses Ritual am besten an einem Sonntag zu den Sonnenstunden (7-8 Uhr, 14-15 Uhr oder 21-22 Uhr MEZ) durch.

Zutaten:

Ausreichend weiße und violette Stumpenkerzen, weiße Kleidung, ein Haselnusszweig.

Bilde in einem ruhigen Raum aus den weißen und violetten Kerzen (abwechselnd anordnen) einen ausreichend großen Kreis, in dem du selbst Platz nehmen kannst. Lasse einen Eingang im Osten.
Hülle dich vollständig in weiße Kleidung und trage dein Lieblingsamulett. Entzünde die Kerzen von außerhalb des Kreises. Nun betrete den Kreis mit dem Haselnusszweig in deiner linken Hand. Halte den Zweig mit gestrecktem Arm und gehe den Kreis im Uhrzeigersinn ab. Der Kreis ist nun geschlossen.
Lege den Haselnusszweig ab und verbeuge dich mit überkreuzten Armen in alle Himmelsrichtungen. Beginne im Osten. Setze dich dann nieder und schließe deine Augen.
Halte die Arme weiterhin gekreuzt und hülle dich in Gedanken in einen violetten Strahl. Wenn du vollständig von diesem Strahl umschlossen bist, atme in tiefen Zügen mehrmals ein und wieder aus und summe dabei ein leises, aber intensives "Ohmm". Strecke deine Arme gen Himmel. Summe das "Ohmm" mehrmals hintereinander, bis du dich absolut frei und wohl fühlst. Übergebe dem Kosmos deine Wünsche und Gedanken. Nach einigen Minuten öffnest du die Augen. Stehe auf, verbeuge dich wieder in alle Himmelsrichtungen, beginnend mit dem Osten. Nimm den Haselnusszweig zur Hand und öffne den Kreis, indem du ihn entgegen dem Uhrzeigersinn abgehst.

Die Wahrheit wiegt meistens schwer.

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen