Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 530 mal aufgerufen
 Schutzkreise, Rituale, magische Entwicklung....
Linoma Offline




Beiträge: 1.500

10.05.2010 10:25
RE: Liebeszauber antworten

Ritual für die Kraft der Liebe

Das Ritualthema

Ein Ritual für die Kraft der Liebe ist kein einfacher Liebeszauber. Bei einem einfachen Liebeszauber versuchst Du, einer anderen Person Deine Liebe aufzuzwingen. Das kann gegen die Pläne der Göttin für Dich nicht funktionieren. Die Macht der Liebe ist eine unbeherrschbare, göttliche Kraft, die nicht einfach zu lenken ist. In diesem Ritual geht es daher mehr darum, daß Du Dich für die Kraft der Liebe öffnest. Es ist wichtig, daß Du erkennst, daß die Liebe nicht immer den Weg nimmt, den Du Dir wünschst. Oft erscheint uns die unerreichbare Liebe viel wichtiger, nach der wir uns monatelang unerwidert sehnen, als die Liebe dort zu pflücken, wo sie für uns blüht. Das Ritual soll Dich auch dafür öffnen, zu erkennen, wo Du die Liebe finden kannst, die Du verdienst.

Die Vorbereitung

Bevor Du dieses Ritual für die Kraft der Liebe machst, frage Dich, ob Du noch alten Kummer aus einer unerwiderten oder gescheiterten Liebe mit Dir herumträgst. Dann ist vielleicht erst einmal ein Ritual gegen Liebeskummer angesagt. Frage Dich außerdem, was für ein Bild Du von der Göttin der Liebe hast. Suche einen Namen, der Dir passend erscheint: Venus war der Name der Göttin im alten Rom, Aphrodite im alten Griechenland. Vielleicht kannst Du ein Bild der Göttin der Liebe finden, in einem Museum oder einem alten Buch. Du kannst Dir außerdem eine Musik mit Deinem oder Deinen liebsten lovesongs zurechtlegen.

Die Dekoration

Zur Dekoration der Mitte des Kreises oder Deines Hausaltares kannst Du alles nehmen, was für Dich mit der Kraft der Liebe zusammenhängt. Das ist für die meisten die Farbe Rot, also ein rotes Tuch oder eine rote Serviette. Dann kannst Du zwei kleine rote oder zwei rosa Kerzen nehmen, beide auf einem tropfsicheren Untersatz, einem Teller oder einer großen Kachel. Es können auch weiße Kerzen mit roten Herzen drauf sein, Hauptsache, sie drücken für Dich Liebe aus. Außerdem kannst Du eine Rose hinzulegen oder rote Herzen. Wenn Du die Kraft der Liebe für Dich und eine bestimmte Person erbitten willst, kannst Du ein Photo dieser Person dazu stellen. Dann kannst Du das Ritual intensivieren, indem Du in eine Kerze Deinen, in die andere Kerze den Namen der anderen Person einritzt. Wenn Du ein Bild der Göttin der Liebe gefunden hast, stelle es auf. Wenn Du räuchern willst, eignet sich Rosenduft (Echtes Rosenöl ist aber sehr teuer!!). Du kannst auch Sandelholz oder Patchouli nehmen, sie gelten als erotische Düfte. Nimm natürlich nur einen Duft, den Du auch magst. Evtl. brauchst Du einen dicken roten Wollfaden.

Der Ritualablauf

Wenn Du alles dekoriert hast, sorge dafür, daß Du ca. eine Stunde ungestört sein kannst. Entzünde die Kerzen, räuchere ein wenig, mache die Musik an und laß erst einmal alles auf Dich wirken. Wenn Du in der richtigen Stimmung bist, mache die Musik wieder leiser und visualisiere einen Schutzkreis oder lege einen aus einem dicken roten Wollfaden. Zum Visualisieren stell Dir hinter Dir einen roten Feuerball vor. Dann ziehe aus dem Feuerball vor Deinem innerem Auge einen roten Faden, den Du um Dich und die Kreismitte ziehst. Verknote ihn sicher hinter Dir und öffne die Augen erst wieder, wenn Du Dich sicher in einem roten Lichtkreis fühlst.

Dann kannst Du die vier Elemente anrufen, z.B. mit folgenden Worten:

"Ich rufe die Kraft der Luft aus dem Osten. Laß mich mit meinem Verstand erkennen, wenn meine Liebe aussichtslos ist oder nicht erwidert wird!
Ich rufe die Kraft des Feuers aus dem Süden. Ich rufe die Kraft der Leidenschaft, der Liebe und der Lust.
Ich rufe die Kraft des Wassers aus dem Westen. Ich rufe die Kraft der Gefühle, Tränen der Freude und Tränen der Trauer.
Ich rufe die Kraft der Erde aus dem Norden. Laß mich realistisch bleiben in meiner Sehnsucht nach Liebe, stelle mich auf einen sicheren Boden." (Versuche dabei, Deine Füße auf dem Boden gut zu spüren)
Dann kannst Du die Kraft der Liebe rufen, z.B. mit folgenden Worten:

"Ich rufe die Kraft der Liebe, komm in meinen Kreis, komm in mein Leben. Ich sehne mich nach Liebe, ich sehne mich nach der Liebe von ...... (hier kannst Du einen Namen ergänzen). Höre mich, Venus, höre mich, Aphrodite. Du hast in mir diese Sehnsucht nach Liebe wachsen lassen. Laß mich erkennen, daß die Liebe eine Himmelsmacht ist, die ich nicht immer verstehe. Laß mich erkennen, ob meine Liebe erwidert wird.
Du säst die Liebe nicht immer dort, wo sie auch wachsen kann und erwidert wird. Laß mich erkennen, daß ich liebenswert bin, daß meine Sehnsucht nach Liebe nicht ewig unerfüllt bleibt, auch wenn dieser Mensch sie jetzt vielleicht nicht erwidert. Laß mich nicht vor Sehnsucht vor dem Telefon warten, gib mir den Mut, auch einmal anzurufen oder einen Schritt auf.............. (Namen der Person ) zu zumachen. Gib mir die Kraft, mich wieder zu ent-lieben, wenn es nicht Dein Wille ist, daß diese Person mich liebt. Laß mich vertrauen, daß ein anderer Mensch mit Liebe in mein Leben treten kann. Laß mich erkennen, wer mich liebt und respektiert. Wenn es Dein Wille ist, Göttin der Liebe, dann segne meinen Wunsch nach Liebe.
Dann kannst Du die Musik wieder etwas lauter machen und beobachtest, wie die zwei Kerzen abbrennen. Du kannst immer wieder innerlich sagen: "Segne meinen Wunsch nach Liebe!" und dabei die zwei Kerzen immer wieder ein Stückchen näher aneinander ran stellen, bis sie zu einem Wachshaufen verschmelzen und gemeinsam abbrennen. Warte, bis sie abgebrannt sind und die Musik und die meditative Stimmung in Dir verklingt.

Sprich dann:

"Ich glaube an die Göttin der Liebe. Ihr Wille geschehe, nicht meiner! Danke, daß Du bei mir warst und meine Gebete gehört hast."
Dann verabschiede die 4 Elemente in umgekehrter Reihenfolge, z.B. mit den folgenden Worten:

"Ich danke der Erde, daß sie bei mir war. Laß mich die Realität sehen und annehmen!"
"Ich danke dem Element Wasser, daß es bei mir war. Laß mich alle Gefühle annehmen!"
"Ich danke dem Element Feuer, daß es bei mir war. Laß mich die Hitze meiner Leidenschaft spüren und es aushalten, wenn sie nicht erwidert werden sollte!"
"Ich danke dem Element Luft, daß es bei mir war. Bewahre meine klaren Gedanken, bevor ich mich in etwas verrenne, was mir nicht gut tut!"
Dann löse den Schutzkreis wieder auf, indem Du den Faden in Deiner Visualisation oder den echten Faden wieder einrollst. Kehre zur Alltagsstimmung zurück, tanze noch ein bißchen zur Musik, räkele Dich, eß oder trink eine Kleinigkeit.

Nachbereitung

Wenn Du willst, kannst Du aus dem Rest lauwarmen Wachs einen kleinen Talisman formen, wenn es halb erkaltet ist. Die Wachsform kannst Du eine Zeitlang als Erinnerung an das Ritual bei Dir tragen. Das Ritual ist eine Erweiterung einer kleinen kerzenmagischen Handlung, die ich bei Zsuszanna E. Budapest gefunden habe, und zwar in dem Buch "Herrin der Dunkelheit, Königin des Lichts", erschienen im Bauer Verlag.


Die Wahrheit wiegt meistens schwer.

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen