Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 229 mal aufgerufen
 Auflösung der Grenzen / Neue alte Wege
Adamon Offline




Beiträge: 10.634

30.06.2010 22:36
RE: Die evolutiv nötige Geisteskrankheit: Antworten

"GEIST" KONZENTRIERT SICH UND NIMMT AN DICHTE ZU, - WIRD ZU "MATERIE" ... ...

Jeder beobachtbare Prozess innerhalb der festgefügten Stofflichkeit
ist dazu kein Widerspruch, - es ist eine Eigenschaft des Stoffes,
langsam genug zu vermitteln, dass man es sogar messen kann. -

"Stoff-Abhängige" glauben, dieses Mass sei ein Mass für das Mögliche. -
- Diese "Stoff-Bedingtheit" führt zu´r Erblindung darüberhinausreichender Sinnesorgane
- sowie zu der fixen Idee, "die Materie sei die Realität, und nicht nur die Auswirkung". -

- Der Geist, der das glaubt, weiss währenddessen, dass das vollkommen falsch ist,
- doch sein "Verhaftetsein in der Idee einer Primärrealität" verhindert wirksam, dass das
Bewusstsein das Szenario überblickt. -

- Diese "evolutiv nötige Geisteskrankheit", - der sog. "Realismus" ist eine logische
Folgeerscheinung der Übernahme unseres Bewusstseins durch unser Grosshirn,
- und wird von unserer Spezies in zwei bis drei Generationen überwunden sein. -

- prophezeit Adamon. -


Weiterführend:

Natürlich ist sie nur aus dem Blickwinkel eines intuitiven Improvisateurs als "Geisteskrankheit" erkennbar,
- für den "Geisteskranken" ist es "die Welt, in der er lebt, - und die er täglich mit-kreirt". -

- Darum auch meine Penetranz in dieser Angelegenheit...

- UNS MUSS - VÖLLIG SELBSTVERSTÄNDLICH - KLAR WERDEN,
- DASS WIR ALS "SPIRITUELLE INTERPRETEN" EINE "ORDNUNGSFUNKTION" ÜBERNEHMEN,
- DASS ES "AN UNS LIEGEN WIRD, DIESE MENSCHHEIT ZU LEITEN, WENN "DAS GERÜST DER PRIMÄRREALITÄT"
ZUSAMMENBRICHT, - WELCHES MIT JEDEM TAG DER LICHTSÄTTIGUNG BRÜCHIGER WIRD". -

Unsere äussere Wirklichkeit, - genauer, "das Uns davon Bekannte", - ist zu einem Gutteil aus
"primärrealistischen Überzeugungen heraus kreirt", - und wird sich, - sobald sich die Einflüsse
auf die Schöpfungsgehirne krass ändern, - natürlich verwandeln, - und das bedeutet:

"DAS BEKANNTE WIRD DEN MENSCHEN UNBEKANNT WERDEN". -

- was auch - gar nicht so langsam, - anläuft ...

Darum auch finden wir im "Okkultismus" die "Wissenschaft der Zukunft",
- natürlich nicht in "damaligen Wirklichkeitsbeschreibungen", aber sehr wohl
in "ZEITGEMÄSSEN INTERPRETATIONEN, DIE AUF OKKULTER BASIS SPÄTERE WISSENSCHAFT UMSCHLIESSEN",
- um sie damit rück-zuführen zu der einen Quelle, von welcher sie sich einst abgespalten hatten. -

- Und daran wird der Geist wieder gesunden ...


- prophezeit Adamon. -

. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz