Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 242 mal aufgerufen
 Aus aktuellem Anlaß
Linoma Offline




Beiträge: 1.500

12.12.2010 13:16
RE: Die Macht der Götter / der zerbrochene Schatten antworten

Der zerbrochene Spiegel

Bis zum ersten Morgengrauen
Gibt der Spiegel ein Versprechen;
Schenk ihm besser kein Vertrauen,
Denn er kann so leicht zerbrechen.

Ist der Spiegel erst zerbrochen,
Bleiben von ihm nur die Scherben,
Und der Zweifel kommt gekrochen,
Jedes Abbild wird ihn erben.

Denn das Bild ist nicht die Sache,
Und du kannst ihm nur vertrauen,
Wie der Dichter seiner Sprache,
Und du musst dahinter schauen.


In Erinnerung an eine bedeutsame Nacht der
Götter Schamael und Lilif, jene mit vielen Namen
und von vieler Gestalt, die mit ihrer Macht den Spiegel zerspringen, somit
den Schatten zerbrechen ließen !
gez. Linoma (Lilif)

Die Wahrheit wiegt meistens schwer.

Linoma Offline




Beiträge: 1.500

26.12.2011 22:08
#2 RE: Die Macht der Götter / der zerbrochene Schatten antworten

Viele Bücher würden nicht ausreichen, um zu erfassen,
was Herryus Dasein vernichtendes bewirkte.

Unnötig, noch davon zu berichten.
Sinnvoll, es aus den Köpfen der Menschheit zu tilgen.

Wie wird die Zukunft ohne ihn ausehen?
Die Menschheit hat nie eine Zeit ohne ihn gekannt,
an die sie sich erinnern könnte,
es gibt kaum Schriften, die nicht von Herryus beeinflusst wurden.

Wenn auch die letzten Wesen der Schattenwelt verschwunden sind,
sie ihr Ende fanden,
wird man bemerken können, welch herabziehender Natur Herryus Einfluss war.

Nun - seit dem 24.12.11 gibt es Herryus nicht mehr,
die undenkbar lange Herrschaft eines falschen Gottes hat ein Ende gefunden.

Zum Wohle aller -

Göttin Lilif


Die Wahrheit wiegt meistens schwer.

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen