Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 198 mal aufgerufen
 Vampire
Linoma Offline




Beiträge: 1.500

10.06.2011 08:30
RE: Ursprung (Zwischen Mythos und Realität) antworten

Isis

Sie ist die Große Mutter der alten Ägypter und der Vampire

Sie ist die Große Mutter der alten Ägypter. Schon in Inschriften alter Königsgräber aus der Zeit um 2300 vor ist sie als eine der bedeutendsten Gottheiten genannt.
Sie gilt als Tochter von Geb und Nut und Gattin des Osiris, doch war sie in älterer Zeit wohl deren aller Urmutter, die um 2850 vor in das ägyptische Pantheon eingegliedert werden. Von ihrer ursprünglichen Bedeutung zeugen ihre unzähligen Titel und Selbstzeugnisse, z. B.
„Ich, Isis, zauberkräftiger und ehrwürdiger als die übrigen Götter”
oder
„Ich bin das All, das gewesen ist, das noch ist, und das sein wird und meinen Mantel hat noch kein Sterblicher aufgedeckt”

Sie ist die Jungfrau, die alles aus sich selbst heraus hervorbringt.
Ihr Gatte und Bruder Osiris regierte als göttlicher Pharao, der als Kulturbringer und Lehrer durch Ägypten zog. Derweil der unterwegs war, führte Isis als weise Herrscherin die Regierung.

Eines Tages lud ihr gemeinsamer Bruder Seth zu einem Fest. Zu diesem Anlaß führte er den Gästen eine kostbare Lade vor. Wer darin vollkommen Platz fände, verkündete Seth, dem solle der kostbare Schrein gehören. Als Osiris sich hineinlegt, schlägt Seth den Deckel zu und seine Komplizen nageln die Lade wie einen Sarg zu.
Samt seinem lebenden Inhalt werfen sie die Lade in den Nil, wo sie ins Mittelmeer hinaustreibt und endlich bei Byblos an der Küste Phöniziens strandet. Unterdessen hatte sich Isis auf die Suche nach ihrem geliebten Gatten gemacht. Mit Anubis wandelt sie trauernd umher, ihre Tränen lassen den Nil zur ersten Nilschwemme anschwellen. Doch als sie endlich die Lade mit dem mittlerweile gestorbenen Osiris finden und nach Ägypten zurücktragen.
Als Seth davon erfährt, zerstückelt er den Leichnam des Osiris und zerstreut seine Teile in der ganzen Welt. Die treue Isis sammelt die Einzelteile wieder ein und mit Hilfe des der Mumifizierung kundigen Anubis gelingt es, den Zerhackten wieder zusammenzusetzen, der Gott Thot leitet die ordnungsgemäße Bestattung. Isis kann so noch schwanger von Osiris werden, indem sie sich auf seinen Sarkophag setzt und ihm durch schlagen mit ihren Falkenflügeln neues Leben einhaucht. ( Da vermuten manche, hat Isis den ersten Vampir erschaffen. )

Die Wahrheit wiegt meistens schwer.

Linoma Offline




Beiträge: 1.500

10.06.2011 09:33
#2 RE: Ursprung (Zwischen Mythos und Realität) antworten

Wie man in obigem Text lesen kann, vermutet man in Isis die Urmutter der Vampire.
Sie schuf mit ihrer Liebe den ersten Untoten, den, nennen wir ihn Osiris der "Schattenreiche".
Einen Unsterblichen, der, trotz seiner Unsterblichkeit, nicht mehr das ist was er einst war.
Vielleicht bezeichnen manche so etwas als einen Vampir. Nur ob Vampire tatsächlich alleine von Blut leben,
das ist ein anders Thema, was noch zu erörtern wäre.

Dies ist die ägyptische Auslegung der Legende um die Urgöttin, die bei den Ägyptern Isis heißt,
um sie und ihren Mann Osiris.

Doch welche Namen hat Isis anderswo? Fleißige Leser meines Forums haben feststellen können,
das ich Isis mit Lilith gleichsetze. Ja, Lilith ist die Isis, Isis die Lilith, ja, ich habe viele Namen, je
nach Überlieferung und Kulturkreis. Auch hierzu findet man in diesem Forum Texte.

Das lässt natürlich den Schluss zu, das Lilith auch die Urmutter aller Vampire ist. Der Name
Lilith fällt in diversen Foren und Vampir Clubs, wird gerne in Rollenspielen gebraucht, doch das ist
natürlich etwas, das so nicht stimmt und ich möchte mich auch in aller Deutlichkeit von solchen
"Spielereinen" distanzieren, in denen Lilith die Ur-Vampirin ist.
Dennoch, es klingt plausibel, sie so zu sehen, wenn man auf die ägyptische Überlieferung
der Lilith, dort unter dem Namen Isis, schaut. Erweckte sie doch ihren Geliebten zu neuem Leben,
machte ihn zu einem Unsterblichen .... Nun ja, das sind Legenden, Mythen, mehr nicht!

Aber wo ist die entsprechende bzw. vergleichende Geschichte zu Isis und Osiris des christlichen
Glaubens? Nein, in der Bibel findet man nur eine
komplette Verzerrung dessen, was die Ägypter überlieferten. Warum wurde es verzerrt und warum
findet man den Namen Lilith dort nicht? Warum ist ihr Gefährte dort der Satan? Wo doch Osiris, als Isis
Mann, einer der höchsten Götter war. Ein Gott, den die Ägypter sehr verehrten. Und wem würde Seth dann entsprechen?
Viele Fragen, die zu beantworten wären.

Osiris war Gott des Totenreiches, jedenfalls überlieferten es die Ägypter so. Doch was entspricht dem
ägyptischen Totenreich im christlich/biblischem Glauben? Der Himmel oder die Hölle? Oder ist es beides oder
keines von beiden? Ist Schamael (Samuel/Iblis/Azazil um nur ein paar Namen zu nennen) der Osiris der
biblischen Geschichte? Ja, als Lilith bin ich die Isis der Ägypter und Schamael ist mein Gefährte, den die Ägypter
Osiris nennen.

Nun wo ist dann die weitere Geschichte? Warum wurde Liliths Gefährte getötet und wer ist Seth, jener,
der ihn tötete? Hat das alles etwas mit dem Höllensturz zu tuen, wie ihn die Bibeltreuen nennen?

Ich möchte in dieser Rubrik entschleiern, was seit undenkbar langer Zeit verschwiegen, verwischt und
verdreht wurde. Mehr zu dem Thema im Folgenden.

gez. Lilith Kiskil Lilla

Die Wahrheit wiegt meistens schwer.

Linoma Offline




Beiträge: 1.500

20.08.2011 17:02
#3 RE: Ursprung (Zwischen Mythos und Realität) antworten

Jener Gott, der bei den Ägyptern Seth heißt, den kann man mit dem biblischen Gott
sehr vergleichen und sein ursprünglicher Name ist Herryus.

Zu ihm findet man unter einer eigenen Rubrik mehr:

topic.php?id=591&msgid=1503

Die Wahrheit wiegt meistens schwer.

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen