Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 325 mal aufgerufen
 - Ankündigungen -
Linoma Offline




Beiträge: 1.500

24.07.2011 19:59
RE: Akutelles zu den Texten im Forum Thread geschlossen

So, da ich nun lange genug Texte raus gesucht habe,
eingestellt habe, aber eher weniger selbst geschrieben habe,
werde ich nun dazu über gehen, manche Texte zu überarbeiten,
bzw. sie zu entschleiern, richtig zu stellen, was meines Wissens nach
falsch überliefert wurde oder sogar absichtlich verfälscht wurde.
An manchen Stellen spüre ich auch ob das, was ich lese
seine Richtigkeit haben kann bzw. hat.
Bei einigen Legenden, Mythen und Erzählungen schöpfe ich aus
meiner eigenen Erinnerung.

Falls es Fragen dazu gibt, so bitte schreibt diese nicht direkt unter meine
Texte, sondern richtet direkt eine Nachricht an mich oder schreibt in der Rubrik
"Zusätzliches" unter Anmerkungen zu Bestimmten Themen
bzw. Möglichkeiten zum Austausch / Diskussionsecke, dort ist Platz dafür.

Mit magischen Grüßen

Linoma (Lilif)

Die Wahrheit wiegt meistens schwer.

Linoma Offline




Beiträge: 1.500

25.07.2011 17:29
#2 RE: Akutelles zu den Texten im Forum Thread geschlossen

Natürlich ist es mir nicht möglich, jeden einzelnen Text auseinander zu nehmen
und ich denke, das ist auch gar nicht nötig!

Manche Texte, Legenden, Mythen, Erzählungen sind Teil der Menschheit geworden,
spiegeln ihre Geschichte und ihren Glauben wieder, sind halt History geworden.
Ich habe mich beim Einstellen der Texte ohnehin schon bemüht, sie so zu wählen,
dass sie nicht völlig verkehrt da stehen.

Um christliche Themen habe ich natürlich einen riesigen Bogen gemacht, da sie zum großen Teil
im Nebel der Unwahrheit liegen, absichtlich verfälscht wurden, um jenen Gott, der eigentlich
Herryus heißt, über den grünen Klee zu loben. Dadurch, dass er zum Schatten seiner selber wurde,
sprich zu so etwas wie einem Geist wurde (dazu kann man unter der Rubrik Herryus immer mehr
lesen) bekam er die Möglichkeit, die Menschen zu seinen Gunsten zu beeinflussen. Leider!!!

Doch seine Zeit läuft immer mehr ab und das ist gut so!

Als das was ich bin, könnte ich natürlich zum Thema Lilith, die bei den Ägyptern als Isis verehrte,
so einiges schreiben, schließlich sollte man sich selbst am besten kennen, doch hierzu schrieb ich
schon diesen oder jenen Text bzw. fand Berichte, die Lilith nicht so schlecht
wiederspiegeln ..... auch hier soll vielleicht einiges so stehen bleiben wie es jetzt steht, denn
so kann man sehen, wie Menschen einst von Lilith dachten, manche immer noch denken, warum
sie so lange aus den Legenden getilgt wurde. Was fehlte, das habe ich schon gut selber über mich
ergänzt und vielleicht mögen auch noch Mitstreiter, die mich näher kennen, hier dies oder das über mich
anmerken.

Hierzu zählt sicherlich einer, der derzeit fleißigsten und fähigsten Okkultisten des deutschsprachigen Raumes,
ist in diesem Forum als Adamon ansprechbar und hat selbst schon eine große Vielzahl von Texten veröffentlicht,
die wohl nicht immer meine Einstellung zu allen Themen treffen, aber dennoch großartig sind!
Für seine Unterstützung hier in meinem Forum möchte ich ihm - Adamon - darum einmal an dieser Stelle
danken. Vielleicht mag er zu mir als Lilith noch später etwas anmerken.

gez. Linoma (Lilif)

Die Wahrheit wiegt meistens schwer.

Adamon Offline




Beiträge: 10.634

25.07.2011 20:33
#3 RE: Akutelles zu den Texten im Forum Thread geschlossen

- Ich bedanke mich von ganzem Herzen. -

. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen