Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 230 mal aufgerufen
 Einleitung
Linoma Offline




Beiträge: 1.500

18.08.2011 13:20
RE: Ziele und Hintergründe Antworten

Ich möchte nun auf ein, für viele sicher unliebsames Thema zu sprechen kommen, welches da ist "Dämonen".

Durch mein Wissen und meinen Kontakt zu anderen, möchte ich etwas über diese Welt voller Schatten schreiben, die gerne als Hölle bezeichnet wird.

Immer wieder wurden und werden Menschen von dieser dunklen Welt angezogen, die in ihren Augen voller Geheimnisse ist. Das Düstere zieht sie magisch an, manche wollen sich ihrer "bedienen", schließen gar einen Pakt mit "Wesen" dieser Welt, OH welch ein sehr gefährliches Spiel!

Leider gibt es sie tatsächlich! Man stelle sie sich wie eine sehr dunkle Wolke vor, die zwar unsichtbar, dennoch existent ist (man könnte sie auch als Parallelwelt sehen) und wenn man in sie gelangt, durch welche Praktiken auch immer, so kann man von den Gestalten die sich dort aufhalten tatsächlich berührt und verletzt werden......dieser Eintritt ist kein tatsächlicher, sondern man muss sich ihn wie eine Astralreise vorstellen....... sehr starke Menschen, würden es schaffen, dort einigermaßen wieder heraus zu kommen, schwache Menschen hingegen sind komplett verloren bzw. dies bedeutet ihr Ende! Die, die es heraus schaffen, sind in höchstem Maße verletzt, an Leib, wie an Seele! Mir ist es absolut schleierhaft, wie Menschen sich auf derartiges einlassen können! Wahrscheinlich sind sich die meisten gar nicht der Gefahr bewusst?!

Das alles klingt jetzt sehr nach Mittelalter und grad von mir würde man dies Thema vielleicht nicht erwarten, weil ich doch recht "aufgeklärt" rüber komme, nur, ja nur, es ist tatsächlich so, wie ichs schreibe! Menschen, die sich auf derartige Dinge einlassen, die ziehen dadurch leider noch dazu diese "Schattenwelt" mit in unsere sichtbare Welt der Menschen, eben weil diese dämonenartigen Wesen sagen, man könne Menschen lenken.

Es ist an vielem was irgendwo geschrieben wurde immer wieder was wahres dran. Allerdings hatten die angeblichen "Hexen" oder "Hexer", die im Mittelalter leider verfolgt wurden und auch getötet wurden, nichts mit allem dem zu tuen. Es waren nur einige sehr wenige, die sich mit solche dunklen "Künsten" auskannten und gerade die waren weg, bevor man sie fand. Von daher ist es ein sehr ungerechtes und trauriges Kapitel der Kirchengeschichte gewesen.

Wie diese Welt entstanden ist, das ist eine sehr lange Geschichte. Nur zum Glück ist diese finstere Welt dabei sich immer mehr "aufzulösen" Die Hintergründe dazu, mag ich nicht erläutern, Hauptsache es kommt so! Nun kann man denn auch diese ganzen Gespräche um 2012 etwas verstehen. Alle negativen Befürchtungen diesbezüglich kann man getrost beiseite legen, denn es wird so sein, dass diese "Schattenwelt" vorher in sich zusammenbricht und dies wird zu einer großen Verbesserung unser aller Leben führen!
_______________________________

Ich möchte hier noch kurz eine Person als Beispiel dafür nennen, die in diese "Schattenwelt" eindrang: Aleister Crowley

Es ist nicht verwunderlich, dass er zum Schluss sagte, dass er verwirrt, bzw. erstaunt wäre, denn er hat sicherlich das "Regelwerk" dieser Welt teilweise oder sogar fast ganz erkannt. Ganz sicher war er von anderem ausgegangen, als von dem, was er dort vorfand. Seine Werke lassen so dies und das dazu anklingen....... noch mehr erstaunt wird er gewesen sein, als er bemerkte, wie diese Welt entstanden ist und das der, der sie schuf ein anderer war, als er immer vermutetet hatte .........

Die Wesen dieser "Schattenwelt" wie ich sie nenne, denn sie ist sehr dunkel, in ihr gibt es kein Licht (auch wenn jetzt viele schreien werden "ohne Licht kein Schatten" doch es ist ein andere Art von Schatten die ich meine), sind Meister der Täuschung und Illusion. Sie können leider in unsere Welt Trugbilder "zaubern", die Menschen dann tatsächlich glauben. Die Menschen sogar Schriften dazu verfassen, die allesamt eine verdrehte Wahrheit darstellen.......auch wenn heute, wie ich oben schon schrieb, diese Welt immer mehr in sich zusammenbricht, die alten Schriften sind dennoch da, die solche Trugbilder und verdrehten Wahrheiten enthalten......
es ist nicht alles Gold, was glänzt.

Die Wahrheit wiegt meistens schwer.

Linoma Offline




Beiträge: 1.500

18.08.2011 13:22
#2 RE: Ziele und Hintergründe Antworten

Das hier ist der geeignete Platz in meinem Forum. um mehr über die Hintergründe der
"Schattenwelt" zu schreiben.

Die Wahrheit wiegt meistens schwer.

Linoma Offline




Beiträge: 1.500

29.11.2011 15:16
#3 RE: Ziele und Hintergründe Antworten

Diese Welt, die eine Parallelwelt der unseren ist, ich nenne sie Schattenwelt, ist voller Gefahren. Man verletzt sich dabei, wenn man diese Welt betritt, es ist wie eine Wolke, eine dunkle Wolke, in die man geht. Nachher, nach dem Verlassen dieser Welt, muss man sich selbst heilen, dazu braucht es viel Kraft.

Man bekommt von unserer sichtbaren Welt in der wir leben nichts mit, wenn man in jener Parallelwelt ist, man sitzt in unserer Welt und ist doch in jener "Schattenwelt", dennoch ist sehr persönlich in dieser Parallelwelt, sprich man kann angefasst werden und wie gesagt auch verletzt werden. Es lauern sehr viele Schatten, Dämonen wie wir sie nennen, persönlich auf die, die in jene Welt eindringen.

Manche "Menschen", die diese Welt betreten, erkennen sie, wenn sie besondere Menschen mit sehr ungewöhnlicher Stärke sind, doch andere überleben diesen Weg nicht oder nur sehr schwer !

Die Wesen dieser Parallelwelt machen Menschen krank, sie versuchen in unsere Welt einzugreifen, doch nur Menschen die schwach sind können sie beeinflussen. In jener Welt sagt man, Menschen kann man lenken.

Jene Wesen dieser Parallelwelt werden von dem gesteuert, der diese Welt schuf, die man nur durch Geburt wieder verlassen kann, sprich es kommen immer wieder Menschen zur Welt, die sich lange in jener Welt aufhielten.


Jener, der diese Parallelwelt erschuf, hat sich lange in unserer Welt aufgehalten, konnte so vieles beeinflussen. Er war selber einst ein Gott, ein falscher Gott, nun ist er seit vielen Jahrtausenden eher als sehr starken Dämon zu bezeichnen.

Er hatte die Welt der Menschen über die Jahrtausende mit einer Vielzahl von Fehlinformationen überzogen.

Die Fähigkeiten solcher Dämonen, man mag sie auch Geister nennen, sind sehr ungewöhnlich. Sie können halt bis ins Ego der Menschen eindringen, sie z.B. auch Schriften verfassen lassen, die dann von anderen Menschen weiter verbreitet werden, die aber halt nicht der Wahrheit entsprechen und so die Menschen vieles glauben lassen, was gar nicht stimmt.
Manche von ihnen können in Menschen gehen, sie lenken, sie für sich nutzen!

Die Wahrheit wiegt meistens schwer.

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen