Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 97 mal aufgerufen
 Möglichkeiten zum Austausch / Diskussionsecke
Göttin Lilif Offline




Beiträge: 353

29.09.2012 08:32
RE: Austausch auf anderen Foren Thema "Magie" antworten

Crowley wurde benutzt. Das ist ja offensichtlich, wenn man die Hintergründe zum Liber al vel Legis kennt. Das, was er da aufschrieb, hätte so lange lange nicht jeder aushalten können, das war eine schwere Last, verlangte viel Stärke. Er fühlte, welche "Ehre" ihm da zu teil wurde und spielte sich dadurch oft sehr auf, wähnte sich mehr zu sein, als er wirklich war. Am Ende erkannte er, was tatsächlich hinter allem steckte und das raubte ihm oft genug den Verstand. Noch dazu erlitt er, wie es aussieht, Schicksalsschläge durch die Last seines Werkes.

Ein Franz Bardon hätte schwerlich das leisten können, was Crwoley leiste. Wobei es natürlich Einstellungssache ist, ob Crowely sinnvolles leistete oder nicht . Das ist eine Frage des Glaubens.

Man könnte sagen, weil Bardon zu sehr im Licht stand oder einer anderen "Religion" nachging,
hätte er niemals das Liber al vel Legis aufschreiben können, so wie Crowley es tat.

Nur, wenn man genau hin schaut, was hinter der Magie steckt, die Bardon in seinen Büchern beschreibt, dann ist da nichts mehr nur hell. Alleine die Siegel, die er in einem Buch anführt, haben als Hintergrund (Vorsteher) Wesen, die vom christlichen Glauben als sehr sehr dunkel bezeichnet werden. Eben deshalb lässt er diese weg .

Die Erschaffung von Elementalen oder Elementaren, wie Bardon sie beschreibt, ist auch nicht wirklich hell, je nachdem was man damit tut. Spiegelmagie ebenso wenig, je nach Zweck, den man damit verfolgen will^^. Wie ich oben schon einmal schrieb, hängt es immer davon ab, was man damit bewirken will, wenn man magisch wirkt, weniger was man dafür benutzt. Wobei natürlich die Evokation irgendwelcher Wesen das schlimmste ist, was man tuen kann und man handelt nicht mehr selbst, sondern gibt ab ^^. Das ist keine Magie, das ist wie Einkaufen, wie eine Bestellung aufgeben, für die man natürlich auch bezahlen muss. Schwerlich wird man dann noch Herr über die Geister, die man da rief. Dafür müsste man über die Maße stark sein und wenn man das ist, brauch man niemanden, sondern vollzieht seine Magie selbstständig.

Kurz zu erwähnen wäre, dass in den Klöstern auch Schriften bewahrten und auch gelesen wurden, die schwarze Magie beinhalteten, sie sogar studiert wurden.

Sowieso, wer tatsächlich Magie praktizieren will, die auch wirkt, der benutzt in erster Linie seine enorm starken Gedanken dafür. Wobei das eine Sache ist, die man teils nicht erlernen kann, nein, die ist einem quasi "in die Wiege gelegt". Dinge wie Rituale, Spiegelmagie. etc. sind Hilfsmittel dazu, aber ohne die kraftvollen Gedanken eines wahren Magiers kommen diese auch nicht aus!

gez. Göttin Lilif

Nonte Jeda Kondon Us Travera - Sudoma

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen